Navigation: Main Content Sections

Study Abroad

Restaurants

Aida Konditorei

9., Währingerstr. und Spitalgasse

überall in Wien gibt es Aida Konditoreien. Sie sind immer sauber, und die Atmosphäre in diesen Konditoreien ist freundlich. Man kann von der Speisekarte Eis, Kaffee, oder etwas Süßes bestellen.

Die Preise sind ziemlich typisch für Wien; ungefähr öS 27,- für eine Melange oder ein Stück Kuchen.

Aldente Pizzeria

9., Augasse 23

Dieses Restaurant bietet sehr gutes Essen an. Man kann viele verschiedene Sorten Pizza oder andere italienische Speisen kosten. Zum Mittagessen kann es schwer sein, einen Tisch zu finden, denn das Restaurant steht der WU gegenüber und ist unter den Studenten populär. Es gibt auch nicht sehr viele Kellner oder Kellnerinnen, aber trotzdem muß man nicht lange auf das Essen warten. Die Pizza ist ziemlich groß und schmeckt gut. Pizzas kosten öS 65-90, andere Hauptspeisen öS 70-85.

Bistro

1., in der Nähe vom Stephansdom Bistro ist ein französisches Restaurant auf dem Stephansplatz. Viele Leute kommen hierher, und das Essen schmeckt sehr gut. Das Essen ist aber ziemlich teuer. Die Atmosphäre hier ist sehr schön und man kann sich echt wohl fühlen. Die Getränke hier sind sehr teuer, aber schmecken trotzdem sehr gut.

Bizi Pizza

ganz in der Nähe vom Stephansdom, gegenüber von THE BODY SHOP Mein Freund und ich gehen oft zur BIZI PIZZA, wenn wir keinen Bock zum kochen haben. In diesem Restaurant kannst Du Gemüse, Salat, Kuchen, Pasta, oder Pizza essen. Aber dort esse ich immmer Pizza, weil sie so herrlich lecker schmeckt! Und Du kannst auch anschauen, wie die Pizza im Holzofen gemacht wird. Zum trinken hole Dir einen frischgepreßten Orangen oder-Karottensaft. Für Wien ist BIZI auch ziemlich billig: eine Pizza Margherita kostet 60-, die anderen Pizzas 75-, und eine große Cola 30-.

Café Alt Wien

1., Bäckerstraße 9

Dieses Café ist von den Studenten, Künstlern und Schriftstellern sehr beliebt. Abends ist dieses Café so voll, daß man kaum hineintreten kann. Besser ist nachmittags, wenn man eine Zeitung lesen, lernen, einen Brief schreiben oder etwas anderes kann. Leider ist Alt Wien ein bißchen teuer. Ein Cappuccino oder ein Orangensaft kostet ungefähr öS 30,-

Café del Europa

1., Graben 31

Eine Freundin von mir, die vor zwei Jahren in Wien studiert hatte, hat mir gesagt, daß dieses Café den besten Kaffee in Wien hat. Aber ich bin zweimal in dieses Café nicht nur wegen des Kaffees gegangen, sondern auch wegen des komischen Klavierspielers, der eine eigenartige Art der Interpretation und Improvisation hat. Man kann in der Ecke sitzen und den Niedergang der Musik der westlichen Zivilisation hören. Natürlich ist dieses Café nicht billig, weil es am Stephansplatz neben dem Haas Haus ist. Für eine Melange und ein Stück Sachertorte mit Schlagsahne habe ich öS 75,- bezahlt. Ein kleiner Brauner kostet öS 17,-. Wenn man aber nur billigen Kaffee will, soll man zum Eduscho gehen.

Café Gugelhupf

19., Billrothstaße 12

Dieses Café ist sehr schön und hat wunderbare Nachspeisen. Man kann sich hier sehr wohl fühlen. Die Atmospäre ist ziemlich ruhig. Als ich dort war, habe ich eine hieße Schokolade bestellt und es war sehr gut. Alles schmeckt gut hier, aber alles hat auch seinen Preis.

Eine heiße Schokolade kostet öS 28,-.

Café am Leichtenwerd

9., Leichtenwerd 2

Dieses Restaurant ist der ideale Platz für ein leichtes Mittagessen, und es ist von der WU drei Minuten entfernt. Leider gibt es hier keine große Auswahl an Essen, aber die Baguettes sind lecker! Viele Menschen kaufen nur etwas zu trinken, oder sie bestellen Eis als Nachspeise.

Ein Baguette kostet öS 45.

Café Museum

1., Friedrich Strasse 6
Tel 56 52 02
öffnungszeiten 7 bis 23 Uhr

Es ist künstlich aber nett. Man kann da Schach spielen oder eine Zeitung lesen. Die Preise sind hoch, sowie in den anderen Cafés Wiens.

Café Stanitzl

9., Althanstraße

Dieses Restaurant ganz in der Nähe von dem UZA III Gebäude, in dem wir fast jeden Morgen Kurse haben, ist nicht so besonders billig, tatsächlich nicht so besonders preiswert. Eigentlich muß ich das Menü empfehlen, weil sie immer so groß ist, daß man trotz eines großen Hungers ganz satt werden kann. Und es kostet normalerweise nur öS 55 bis 70 (also, wie gesagt, nicht so besonders preiswert). Das Restaurant ist immer sehr sauber. Man sollte keine Sorgen haben, Platz zu nehmen. Obwohl die Kellner nicht so nett sind, scheint es mir, daß sie es ernst meinen, wenn sie fragen, ob das Essen Ihnen schmeckt. Und das ist nicht so gewöhnlich in Wien. Aber das, was mir am meisten gefällt, ist die Musik, die man hört, während man ißt. Wohin kann man gehen, um "Up, Up, Up and Away in My Beautiful Balloon" zu hören, während sein Herz zu klopfen aufhört, weil das Essen so fettig ist und so viel Fleisch hat?

Café Westend

an der Ecke von der
Mariahilfestrasse und dem Gürtel

Man kann im Café Westend eine gute Atmosphäre finden. Café Westend ist ein typisches Wiener Café. Man kann sehr billig eine Melange und gutes Essen kaufen. Man kann auch "Free Art" bekommen.

Cavallino

1., Dorotheergasse ??

Cavallino ist eine authentische Pizzeria im ersten Bezirk mit echtem, italienischem Personal (sogar die Mafia ißt hier). Erwarten Sie, daß die Kellner etwas schroff sein werden, wenn sie Sie nicht kennen. Die Pizza ist aber köstlich. Die Preise sind etwas hoch aber nicht TEUER. Für die innere Stadt und für das Essen sind sie berechtigt. Buon Appetito.

Chili's Restaurant

7., nah der Stadthalle

Dieses Restaurant ist nicht genau das Restaurant, das in den USA existiert. Als ich eine Reservierung zu machen versuchte, sagte die Kellnerin, daß es keine freie Tische gab. Aber dann bemerkte ein Kellner, daß ich Amerikaner war, und plötzlich gab es einen freien Tisch.?! Die Stimmung ins Restaurant war wie die in einem amerikanischen Chilis, und die Speisekarte auch- oder so scheinte es. Ich bestellte eine Chicken Burrito, und als es ankam, gab es fast kein Huhn darin, sondern war es wie ein Salat. Meine Nachos hatten fast keinen Kaese, und die Salsasauce war eigentlicht Spaghetti Sauce. Die Speisen und Getraenke sind ziemlich teuer. Aber wenn man GROSSEN Hunger hat, kann man ein bißchen wetten. Wenn man ein-kilo-wiegende Hamburger in einer halben Stunde essen kann, kann man kostenlos essen. Aber sei vorsichtig! Wenn du nicht alles essen kannst, mußt du 300 Schilling bezahlen!

China Restaurant Hong Kong Island

19., Heiligenstädtestr. 78
Tel. 36 41 32
(in der Nähe von der WU)

Es gibt hier ein Mittagsmenü, d. h. billige Preise für das Mittagsessen. Das Essen ist nicht billig, aber billiger als in anderen Restaurants. Es schmeckt auch nicht so schlecht. Man bekommt hier große Portionen. Die Atmosphäre ist auch sehr gemütlich. Die Kellnerin ist sehr nett und versteht auch Englisch.

Süß-saueres Schweinefleisch kostet ungefähr öS 55,-. Mittagsmenü öS 45-80,-

China Restaurant Wang

19., Döblinger Hauptstraße 22

Dieses Restaurant ist auch sehr gut. Zu Mittag hat man von 22 Menüswäen, die auch die Tagessuppe oder eine Frühlingsrolle einschließen. Die Portionen sind groß und das Essen schmeckt gut. Wir hatten eine Kellnerin, die nicht sehr höflich war, aber das war wahrscheinlich eine Ausnahme.

relativ billig - die Menüs kosten öS 49-60 (die meisten kosten öS 52), und man kann Tee fur öS 18 kaufen.

Cippiani

9., Berggasse 30

Cippiani ist ein kleines Restaurant, und wie viele andere Restaurants hier in Wien -- leicht zu vergessen. Wie der Name zeigt, es hält sich für ein italienisches Restaurant. Aber es hat keinen authentischen Geschmack.

Die Preise sind nicht zu teuer aber nicht billig. (Das wirklich billige Restaurant ist noch zu finden.) Man kann gut essen mit öS 80,-.

Feuervogel Abendrestaurant

9., Alserbachstr. 21

Kommen Deine Eltern nach Wien? Willst Du ein tolles Abendessen, das Du nicht in Amerika essen kannst? Vladimir und Peter laden Dich zu einem rußischen Essen ein. Du würdest dieses Erlebnis nie vergessen. Vorsicht! Es kostet ziemlich viel, und schöne Kleidung ist erforderlich. Vladimir, der 12 Sprachen spricht, empfiehlt etwas gerne. Dieses Restaurant hat jede Nacht außer Sonntag von 18.30-1.00 offen.

Ein Essen mit einer Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise und viele Getränke kostete ungefähr öS 500,- pro Person.

Fischer Bräu

19., Billrothstraße ???

Fischer Bräu ist eine Brauerei und auch ein Restaurant. Das Essen schmeckt prima, und es ist billig! Es gibt auch viele verschiedene Leute in diesem Lokal. Die Atmosphäre ist sehr gemütlich, und man kann sich dort sehr wohl fühlen. Die Nachspeisen sind auch ausgezeichnet!

Ein Schnitzel kostet ungefähr öS 95,-.

Hengl-Haselbrunner

19., Iglaseegasse 10

Ich empfehle eine Reservierung für diesen Heurigen. Obwohl es ein großer Heurige ist, ist es auch sehr populär. Sie haben dort ziemlich viel zu kosten, und der Weißwein mit dem Mineralwasser ist immer gut. Dieser Heurige ist ein schöner Ort, Zeit zu verbringen.

Ein Glas Wein kostet öS 40,- und ein Glas Mineralwasser kostet öS 20,-.

Il Mare

7., Zieglergasse 15

Dieses italienishe Restaurant hat eine ziemlich zwanglose Atmosphäre, und man kann hier viele verschiendene Pizza-und- Teigwaren-Speisen bestellen. Man kann z.B. Pizza mit Zucchini, Paprika, Champignons und Mellanzini bestellen, und es scheint als ob jede Kombination möglich ist. Obwohl die Pizzakruste dünn ist, und obwohl es nicht genug Käse gibt, schmeckt die Pizza ausgezeichnet. Und wenn man hierher geht, muß man das Tiramisu probieren! Es gibt jedoch nur einen Nachteil, hier zu essen: Alles ist so teuer. Eine Pizza kostet ungefähr ATS 100!

Margaritaville

1., Bartensteingasse 3

Vermißt Du mexikanisches Essen? Ich habe ein Restaurant für Dich gefunden! Das Essen schmeckt, als ob Rosarita selbst gemacht hätte! Es hat Torilla Chips und Salsa auf dem Tisch. Die Margaritas sind auch nicht so schlimm.

Ein Bohnenburrito kostet ungefähr öS 80.

Marias Cantina

9., Schubertgasse. 13, Tel.: 3106573

Wenn man Mexikanisches Essen vermißt, sollte man hier essen. Obwohl dieses Restaurant billiger sein könnte, schmeckt das Essen gut und die Atmosphäre ist sehr authentisch. Ich habe die Bohnenburritos (öS 86,-) und die Hühnerfajitas probiert. Die Margeritas sind sehr teuer, aber sie sind aus frischen Früchten gemacht.

Mensa der WU

9., Augasse 2-6

Die Mensa ist ein gutes Restaurant, das viele Studenten besuchen. Sie hat auch eine freundliche Atmosphäre, aber hier gibt es keine Kellner. Man muß sich selbst bedienen. Das ist aber kein Problem. Das Essen schmeckt gut und ist nicht zu teuer. Man kann für viele Stunden sitzen und mit Freunden sprechen, wenn man will. Ich mag diesen Aspekt der Mensa.

Die Preise sind nicht zu teuer. Ein Schnitzel kostet öS 45,-.

Michels

19., Nußdorfer Platz 8

Michels ist ein Restaurant, das sich auf brasilianisches Essen spezialisiert. Man muss ziemlich gut angekleidet sein. Es ist ziemlich authentisch....

....aber teuer. Es gibt eine grosse Auswahl für öS 220.

New Age

19., Lichtentalergasse 20

Dieses Restaurant ist in der Nähe von dem Franz-Josefs-Bahnhof. Das Angebot dieses Restaurants ist nicht das typische österreichische Essen, das manchmal zu herzhaft ist. Statt des Fleisches besteht das Essen normalerweise aus Gemüse, Käse, usw. Die Preise sind vielleicht von öS 30,- bis 70,-. Das Restaurant ist Montag bis Freitag von 11.30 bis 14.00 und von 19.00 bis 2.00 geöffnet.

Peters Operncafé

1., Riemergasse 9

Ich habe dieses Café nur einmal besucht, aber ich glaube, daß es gut ist. An den Wänden hängen Photos von Opernstars. Opernarien und Lieder werden hier immer gespielt. Man hat auch eine gute Auswahl von Zeitschriften und Zeitungen, die man lesen kann. Der "Mohr im Hemd" schmeckt sehr gut hier öS 50,-. Kaffee ist öS 24,-.

Pizzeria Italiana

19., Heiligenstädter Str. 9

Dieses Restaurant ist nicht so außerordentlich, aber es ist nicht schlecht. Es bietet verschiedene Pizzas und auch andere italienische Speisen an, obwohl es ein bißchen schwer ist, die Speisekarte zu verstehen, denn vieles ist auf Italienisch. Die Pizza war etwas dünn, aber der Koch war großzügig mit Zutaten wie, z.B., Schinken, und es hat ziemlich gut geschmeckt. Die Stimmung im Restaurant ist aber ruhig und angenehm.

relativ billig (Margharita Pizza öS 55, andere Speisen 70-80)

Pizzeria La Gondola

7., Burggasse 15

Pizzeria La Gondola hat eine sehr angenehme Atmosphäre. Es steht ein Steinofen in der Ecke des Restaurants, in dem sehr gute und große Pizzas gebacken werden. Das Restaurant ist bis 24.00 Uhr geöffnet. Es ist eine gute Idee, nach einer Aufführung im Volkstheater eine Pizza im LaGondola zu essen!

Eine Pizza Margerite kostet öS 65.

Pizzeria Pizza-Farouati

19., Billrothstraße 49

In der Pizzeria Farouati wird man keine Snobs oder Intellektuellen finden. Veilleicht wichtiger -- das Essen schmeckt sehr gut. Das Restaurant ist klein aber gemütlich, und das Möbel ist alt, aber sauber. Die Musik im Hintergrund kommt aus Amerika, aber sie wird sehr leise gespielt. Das Restaurant hat gutes, billiges Essen.

Sehr billig! Getränke kosten zwischen öS 7-15, und eine große Pizza mit Käse und Zwiebeln kostet öS 43 (Die Pizzas sind aber sehr dünn).

Rosenberger Markt Restaurant

10.,Maysedergasse 2
Ecke Kärntner Straße

Suchst Du einen sauberen Platz mit gesundem Essen in der Nähe von der Karlskirche? Ich fand diesen Platz schon für Dich! Rosenberg Markt hat eine große Auswahl für die, die für ihr Wohlgefühl sorgen. Gerade hinter der Staatsoper liegt dieses Restaurant. Wenn man eine Pause zwischen der Kartenkaufzeit und der Aufführung hat, kann man ein gutes Essen essen oder eine "Kaisermelange" trinken.

Das Essen ist preiswert. Ein Braten mit Kartoffeln und Salat kostet öS 68,-.

Salz und Pfeffer

6., Joanelligasse 8

Wie kann man ein Restaurant empfehlen, in dem die Kellner ganz unhöflich sind und wie "greasy hoods" aussehen? Wie kann man ein Restaurant empfehlen, in dem das Möbel aus den siebziger Jahren kommt und auch immer noch dieselben Flecken darauf hat? Wie kann man ein Restaurant empfehlen, in dem man lächerliche Preise bezahlen muß? Weil das Restaurant täglich von 19 bis 8 Uhr geöffnet ist! Denk nach! Man kann in Wien, in der Stadt, wo die gottverdammten Geschäfte um 6 Uhr sperren müssen, 3 Uhr in der Früh hinausgehen, um etwas zu essen! Aber Vorsicht! Ein Freund meines Buddys ging fünfmal hinein und wurde dreimal auf die Straße hinausgeschmissen, weil er so betrunken war!

Schnitzelwirt Schmidt

7., Neubaugasse 52

Fahr' mit dem 49er vom Burgring bis zur Neubaugasse, rechts in der Neubaugasse. Schnitzelwirt Schmidt ist ein gutes Restaurant, wenn man billig essen will. Ein Schnitzel wird für öS 57,- gekauft, und dieses Schnitzel ist nicht klein, sondern sehr groß. Man braucht großen Hunger, um das ganze essen zu können.

Selbstverständlich

9., Augasse 7

Dieses Restaurant hat eine freundliche Atmosphäre. Das Essen schmeckt sehr gut und kostet nicht zu viel. Auch sind die Kellner sehr nett und ziemlich geduldig mit den Austauschstudenten, die nicht so gut Deutsch sprechen. Meiner Meinung nach ist das auch ein gutes Restaurant, in dem man viel trinken kann und aber viele verschiedene Themen mit Freunden diskutieren kann.

Vielleicht kostet ein Schnitzel öS 75 oder 80.

Shalimar

6., Schmalzhofgasse 11

Shalimar ist ein kleines, kitschig geschmücktes, indisches Restaurant im sechsten Bezirk. Dort wird schlechte, klassiche indische Musik gespielt. Die Auswahl ist groß, und das Essen ist gut genug, aber alles ist ziemlich teuer. Man kann hier mit öS 180,- gut essen (oder 3 Hamburger- Happymeals bei McDonalds kaufen).

Teddys Rumpelkammer

9.,Liechtensteinstr. 10

Obwohl der Name ein bißchen komisch klingt, hab' keine Angst vor diesem Restaurant. Es hat eine riesengroße Speisekarte mit verschiedenen Sorten von Steak. Die Atmosphäre ist ganz bequem, als ob das Restaurant in Texas wäre.

Eine Hauptspeise mit Steak ist nur 80 Schillinge.

Toni Kaiser Buffet

9., Währinger Straße 16

Toni Kaiser ist ein gutes Lokal zu besuchen, wenn man Mittagessen oder einen Imbiß essen will. Sie bietet verschiedene Sandwiches, Nachtische und auch einige Hauptspeisen an, die nicht so viel kosten. Es gibt nicht sehr viele Sitzplätze, aber man bekommt das Essen schnell, und man kann es auch mitnehmen. Ich habe einen Riesengermknödel gekostet, der ein bißchen süßer hätte sein können, aber er hat trotzdem geschmeckt. Das Restaurant ist bis 20 Uhr geöffnet.

Tunnel

8., Florianigasse 39

Mein Buddy --oh, ich liebe dieses Wort!-- hat mir gesagt, daß dieses Restaurant sehr berühmt ist. Ich weiß noch nicht. Ich habe hier nur am Nachmittag gegessen. Ich weiß, daß das Essen schmeckt und nicht zu teuer ist. Es gibt auch ein großes Angebot. Abends gibt es Live Musik im Keller. Man kann auch hier einfach herumhängen.

Die Preise sind nicht so hoch, von öS 40 bis öS 120. Ich habe eine große Portion Schweinfleisch mit Reis und einen kleinen Salat für nur öS 55 gegessen.

Wienerwald

1., Bellariastraße 12
3., Landstraßer Hauptstraße 40
1., Annagasse 3
5., Wiedner Hauptstraße 89

Es gibt so viele Wienerwälder --wir sprechen über die Restaurants natürlich! Bei Wienerwald kann man Hühnerfleisch, Hühnerfleisch und noch mehr Hühnerfleisch essen. Die Preise sind nicht so hoch, von öS 70 bis öS 110. Sie sind täglich geöffnet von früh bis spät in der Nacht. Man kann das Essen auch mitnehmen.

Zanoni

Währinger Gürtel

Fahren Sie mit der Straßenbahn Linie 43 oder der U6, steigen Sie bei der Haltestelle Alserstraße aus, und Sie können das beste Eis in Wien kaufen. Warum ist das das beste Eis in Wien? Weil ich um die Ecke in der Leo-Slezakgasse wohne.